Übergänge - Přechody 2021


Am 23.7. um 7.28 am Prager Hauptbahnhof in den Zug nach České Velenice gestiegen um als Zuhörerin an dem internationalen Symposium Eine Liebe an der Grenze - 101 Jahre Franz Kafka und Milena Jesenská, Begegnung in Gmünd, teilzunehmen. Die Veranstaltung war ein Teil des Festivals Übergänge - Přechody 2021. Berührt von der Begegnung mit der Autorin Alena Köhler-Wagnerová, einem Wiedersehen mit Robert Menasse und inspiriert von interessanten Vorträgen, Diskussionen und Gesprächen nächtens wieder nach Prag zurückgekehrt.

Sie trafen sich anlässlich des Festivals Übergänge - Prechody Übergänge am 23.7. in Češke Velenice und vertieften sich in Vorträgen, Gesprächen und Diskussionen EINE LIEBE AN DER GRENZE - 101 Jahre Franz Kafka und Milena Jesenská: Begegnung in Gmünd. Von links nach rechts Thomas Samhaber, Harald Winkler, Jiří Österreicher, Alena Wagnerová, Robert Menasse, Thomas Aigner, Charlotte Aigner, Alfred Schmidt