Balkonien 2023

Jahreswechsel 2022/23: Grüne Wiesen, Prag meldet Temperaturen über 18 Grad im Schatten. Fliegen, Bienen, Käfer, Wanzen gesichtet. 

1.1.2023 Kaffeepause auf Balkonien. Die Gedanken wandern zur Familie in Österreich, Freundinnen und Freunde in der Ukraine.

3.1.203 Die Struktur der Blätter passt sich den Temperaturen an. Zerknittert waren sie Mitte Dezember bei Minusgraden, die Plusgrade glätten sie.

Jänner

12. Nach grauen Tagen mit Nieselregen ein sonniger Vormittag, + 8 Grad. Die Futterstellen für die Vögel aufgefüllt, dabei entdecke ich die Blüte eines Stiefmütterchens. Ein Schritt weiter im Projekt, den Balkon so zu bepflanzen, dass nicht jedes Jahr neue Pflanzen zu kaufen sind. Da ich den ganzen Herbst in Zeltweg verbrachte, J. die Pflanzen vor der ersten Frostnacht zum Überwintern ins Haus brachte, habe ich den Überblick verloren, doch gerade das macht das Experiment spannend.

14. In dem großen Topf mit der Birke spitzeln die Blätter von Tulpen und Krokusse. Im Jänner noch keine Minustemperaturen. Ich hole aus der Abstellkiste auf dem Balkon Töpfe hervor, sie werden gereinigt, einige werden für die Samen benötigt.  Im Gegensatz zum letzten Winter bis jetzt noch keine blühende Nelke entdeckt.

16. Die männliche Blüten hängen schon gelbgrün von den Trieben der Haselnuss herab.  Darüber freuen sich nicht nur weibliche Haselnuss Blüten, sondern auch Bienen und andere Insekten. Für sie stellen die Pollen eine der ersten Nahrungsquellen des Jahres dar. An den sonnigen Nachmittagen beobachte ich Fliegen, Wanzen, Bienen und Käfer.